Skip to main content

Autofreier Sonntag am 22.09.2019

Autofreier Sonntag in ganz Europa gefordert

Autofreier SonntagNach den großen Demonstrationen um den Klimawandel am Freitag (20.09.2019), rufen der Senat und mehrere Organisationen nun zum autofreien Sonntag (22.09.2019) auf.

Dieser europaweite Aktionstag soll nochmal ein deutliches Zeichen setzten und eine Vielzahl an Emissionen einsparen. Zudem soll der Stau dadurch massiv gesenkt werden.

Städte wie Berlin haben schon Maßnahmen getroffen, um das Bahnfahren deutlich attraktiver zu gestalten. So können Fahrgäste heute in Berlin mit einem normalen Einzelticket (2,80€) den ganzen Tag mit U- und S-Bahnen sowie in Bussen und Regionalbahnen fahren. Auch in Potsdam sind diese Vergünstigungen angesagt. Dies soll nochmal deutlich den Autoverkehr einschränken und dazu einladen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Zudem sagte der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch: «Der ÖPNV muss dringend weiter ausgebaut werden, damit wir nicht am Autoverkehr mit den immer schwereren und breiteren Fahrzeugen ersticken»

Ebenfalls wurde die Tage ein umfassendes Maßnahmepaket von der großen Koalition beschlossen, um die Klimaziele für 2030 zu erreichen. Die Koalition will unter anderem Bahnfahren billiger und Flüge teurer machen. So soll die Mehrwertsteuer auf Fernzugtickets von 19 auf 7 Prozent sinken.

Was haltet Ihr von den Maßnahmen der großen Koalition? Denkt Ihr, dass eine höhere Besteuerung von Flügen hilft, den Umweltschutz zu verbessern?

Wir sind auf eure Meinung gespannt. Schreibt es doch mal am besten unten in die Kommentare rein.

 

Quelle: dpa



Kommentare

Gunnar 22. September 2019 um 13:58

Wie ernst es unserer Regierung mit dem Klimawandel ist sieht man daran das die Kanzlerin als auch die CDU Chefin mit 2 Flugzeugen im abstand von 30 min nach USA flogen.

Antworten

Pascal Hamm 13. November 2019 um 8:48

Hallo Gunnar,
vielen Dank für dein informatives Kommentar.

Viele Grüße
Pascal

Antworten

Hans Wolf 23. September 2019 um 6:01

Dieser ganze Klimamist wird so langsam lästig.

Antworten

Pascal Hamm 13. November 2019 um 8:46

Hallo Hans,
vielen Dank für dein Kommentar.
Ja, mittlerweile wird das etwas übertrieben.

Viele Grüße
Pascal

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *