Skip to main content

Stau A1 – Aktuelle Verkehrsmeldungen

Unter Stau A1 bekommst du eine Einsicht über sämtliche, aktuelle Stauinformationen auf dieser Autobahn. Stau A1 informiert dich tagesaktuell und bringt dich sorgenfrei ans Ziel.

Grün: Fließender Verkehr | Orange: Erhöhtes Verkehrsaufkommen | Rot: Stockender Verkehr und Stau


Gelber PfeilStaumeldungen für: A1

Status: Hohes Verkehrsaufkommen

10 aktuelle Staumeldungen vorhanden:


Lübeck >> Hamburg

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Lübeck in Fahrtrichtung Hamburg im Bereich Hamburg-Moorfleet (34, 35) und Kreuz Hamburg-Süd (36) 2 km stockender Verkehr

Münster >> Dortmund

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Münster in Fahrtrichtung Dortmund im Bereich Hamm/Bergkamen (81) und Kamen-Zentrum (83) 6 km Stau

Dortmund >> Münster

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Dortmund in Fahrtrichtung Münster im Bereich Raststätte Lichtendorf Süd und Kamener Kreuz (82) 4 km Stau

Dortmund >> Köln

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Dortmund in Fahrtrichtung Köln im Bereich Burscheid (97) und Kreuz Leverkusen-West (99) Stau

Euskirchen >> Köln

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Euskirchen in Fahrtrichtung Köln im Bereich Köln-Lövenich (103) und Köln-Bocklemünd (102) 3 km Stau

Trier >> Saarbrücken

19.03.2019 - 08:00 Uhr

A1 Trier in Fahrtrichtung Saarbrücken im Bereich Nonnweiler-Primstal (138) und Tholey-Hasborn (139) Fahrbahnerneuerung auf einer Länge von 3,5 km, Baustelle, bis voraussichtlich 01.04.2019

Saarbrücken >> Trier

19.03.2019 - 07:00 Uhr

A1 Saarbrücken in Fahrtrichtung Trier im Bereich Eppelborn (141) und Tholey (140) Bauarbeiten, rechter Fahrstreifen gesperrt, mittlerer Fahrstreifen gesperrt, bis 19.05.2019 Verkehr wird auf dem linken Fahrstreifen an der Baustelle vorbei geführt. Durchfahrtbreite beträgt 3,00m.

Hansalinie, Osnabrück >> Münster

19.03.2019 - 01:00 Uhr

A1 Hansalinie, Osnabrück in Fahrtrichtung Münster im Bereich Greven (76) und Münster-Nord (77) Gefahr durch unbeleuchtetes Fahrzeug auf dem Standstreifen

Hamburg >> Bremen

19.03.2019 - 00:00 Uhr

A1 Hamburg in Fahrtrichtung Bremen im Bereich Hamburg-Harburg (38) und Maschener Kreuz (39) Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn

Hamburg >> Bremen

18.03.2019 - 22:00 Uhr

A1 Hamburg in Fahrtrichtung Bremen im Bereich Hittfeld (41) und Dibbersen (42) Gefahr durch defektes Fahrzeug


Wissenswertes über Stau A1

Stau A1Die Autobahn A1 ist die drittlängste Autobahn in ganz Deutschland. Sie erstreckt sich von Heiligenhafen (an der Ostee) bis nach Saarbrücken. Die gesamte Länge beträgt rund 749 Kilometer, weshalb sie nach der A7 und A3 zu einer der längsten Autobahnen in Deutschland gehört. Durch die sehr große Länge ist der Begriff „Stau A1“ zu einem sehr bekannten Problem geworden. Stau auf der A1 gehört nämlich zum Alltag und ist für viele Autofahrer sehr nervig.

Die A1 ist jedoch neben ihrer Länge auch eine viel befahren Autobahn, weshalb Verkehrsprobleme (Stau A1) vorprogrammiert sind und zum Teil nicht kompensiert werden können. Zwar ist die A1 zum großen Teil mit vier Fahrspuren ausgestattet und in mehreren Teilabschnitten sogar auf 6 Fahrbahnen ausgeweitet worden, der Stau A1 konnte dadurch aber an gewissen Stellen nicht verringert werden.

Vor allem im Autobahnkreuz Hamburg-Ost und im Autobahnkreuz Hamburg-Süd entsteht oft Stau A1, da hier nur zwei Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung stehen. Der Ausbau auf sechs Fahrbahnen pro Richtung ist seit Oktober 2012 zwischen dem Bremer Kreuz bis zum Dreieck Stuhr beendet. Auf diesem Teilabschnitt kann nun ungehindert gefahren waren. Stau auf der A1 ist also hier nur noch sehr selten anzutreffen.

Weshalb Stau A1 entsteht

Stau auf der A1 entsteht durch  mehrere Faktoren. Waren es früher noch die verengten und zu kleinen Fahrbahnen, sind es heute Baustellen und der stetig wachesende Verkehr. Der Begriff „Stau A1“ wird deshalb so häufig gegoogelt, weil durch Engpässe und Ballungsgebiete oft Stillstand in manchen Teilbereichen herrscht.

Besonderheiten auf der A1

Hitzeschäden führen zu Stau A1

Im Juli 2006 kam es auf Grund gravierender Hitzeschäden zwischen der Abfahrt Hagen-West und dem Westhofener Kreuz in Richtung Bremen zu massiven Problemen und Stau A1. Der Teilabschnitt musste sogar komplett gesperrt werden. Bedingt durch die hohe Hitze wurde im Baustellenbereich der Straßenbelag weich und große Spurrillen waren die Folge. Durch die hohen und einseitigen Temperaturen konnte der 30 Jahre alte Belag den Belastungen nicht mehr standhalten. Das Ergebnis war Stau A1. Da das Teilstück dadurch nicht mehr befahren werden konnte, musste die Fahrbahndecke ausgefräst und neu asphaltiert werden. Dies führte damals zu großen Unmut weshalb Stau A1 ein noch immer bedeutender Begriff ist. Auch in Zukunft sollte vor Hitzeschäden Acht genommen werden.

Bushaltestellen auf der A1

Nicht alltäglich sind die Bushaltestellen auf der A1. So besitzt zum Beispiel die Anschlussstelle Saarbrücken–Von der Heydt in Fahrtrichtung Trier eine eigene Bushaltestelle. Dieser minimiert zwar nicht den Stau A1, sorgt aber für eine gute Anbindung und entlastet das Schienennetz. In den vergangenen Jahren wurde aber diese Bushaltestelle nur noch von Schienenersatzverkehr der parallel verlaufenden Stadtbahnlinie 1 genutzt. Desweitern befanden sich an der Anschlussstelle Saarbrücken-Burbach bis zum Abbau 2001 eine Bushaltestelle. Dies wurde jedoch durch den Ausbau der Saarbahn aus Platzgründen nicht mehr benötigt und demontiert.

Fahrspurenaufteilung der A1

Auf Grund einer Steigung zwischen den Anschlussstellen Eppelborn und Tholey ist die A1 zu Stauvermeidung auf drei Fahrstreifen erweitert worden. Diese teilen sich aber so auf, dass die beiden linken Fahrbahnen links zum Brückenpfeiler und die rechte Fahrspur rechts dran vorbei führen. Die Aufteilung irritiert einige Autofahrer weshalb auch hier manchmal Stau A1 entstehen kann.

Staumelder MOBILE App

KOSTENLOS fürs Handy !

Staumelder MOBILE - Version 1.0.3 Screenshot 2

JETZT GRATIS DOWNLOADEN