Skip to main content

Stau A6 – Aktuelle Verkehrsmeldungen

Unter Stau A6 bekommst du eine Einsicht über sämtliche, aktuelle Stauinformationen auf dieser Autobahn. Stau A6 informiert dich tagesaktuell und bringt dich sorgenfrei ans Ziel.

Grün: Fließender Verkehr | Orange: Erhöhtes Verkehrsaufkommen | Rot: Stockender Verkehr und Stau


Gelber PfeilStaumeldungen für: A6

Status: Hohes Verkehrsaufkommen

10 aktuelle Staumeldungen vorhanden:


Nürnberg >> Heilbronn

21.07.2018 - 17:00 Uhr

A6 Nürnberg in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Rastplatz Kochertalbrücke und Schwäbisch Hall (43) 5 km Stau

Mannheim >> Heilbronn

21.07.2018 - 17:00 Uhr

A6 Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Dreieck Hockenheim (30) und Kreuz Walldorf (31) alle Unfallstellen geräumt, keine Verkehrsbehinderung mehr

Heilbronn >> Nürnberg

21.07.2018 - 16:00 Uhr

A6 Heilbronn in Fahrtrichtung Nürnberg im Bereich Roth (57) und Kreuz Nürnberg-Süd (58) Unfall auf dem rechten Fahrstreifen

Nürnberg >> Heilbronn

21.07.2018 - 16:00 Uhr

A6 Nürnberg in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Rastplatz Kochertalbrücke und Schwäbisch Hall (43) Unfallaufnahme, Gefahr

Mannheim >> Heilbronn

21.07.2018 - 16:00 Uhr

A6 Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Viernheimer Dreieck und Viernheimer Kreuz (26) Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahnstrecke (Bretter)

Mannheim >> Heilbronn

21.07.2018 - 16:00 Uhr

A6 Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Dreieck Hockenheim (30) und Kreuz Walldorf (31) ungesicherte Unfallstelle [ungesicherte Unfallstelle auf dem rechten Fahrstreifen]

Heilbronn >> Nürnberg

21.07.2018 - 15:00 Uhr

A6 Heilbronn in Fahrtrichtung Nürnberg im Bereich Roth (57) und Kreuz Nürnberg-Süd (58) Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gegenstände auf der Fahrbahn, Standstreifen blockiert

Nürnberg >> Heilbronn

21.07.2018 - 15:00 Uhr

A6 Nürnberg in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Crailsheim (46) und Rastplatz Reußenberg Unfallaufnahme, Gefahr, Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge bilden [Unfallaufnahme auf dem Standstreifen, Gefahr]

Nürnberg >> Heilbronn

21.07.2018 - 14:00 Uhr

A6 Nürnberg in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Crailsheim (46) und Rastplatz Reußenberg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge bilden

Mannheim >> Heilbronn

21.07.2018 - 13:00 Uhr

A6 Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn im Bereich Viernheimer Kreuz (26) und Kreuz Mannheim (27) 3 km Stau


Wissenswertes über Stau A6

Stau A6Die Autobahn A6 ist eine sehr beliebte Strecke, wenn es darum geht von Frankreich bis nach Tschechien zu kommen. Sie fängt an der französisch-deutschen Staatsgrenze bei Saarbrücken an und verläuft quer durch Deutschland. Die A6 endet danach an der deutsch-tschechischen Staatsgrenze. Ursprünglich sollte die A6 mit dem nicht eingeführten Nummerierungssystem A20 lauten.

Da die A6 quer durch sämtliche Ballungsgebiete verläuft ist das Stichwort „Stau A6“ in aller Munde. Stau A6 stellt jedoch nicht nur zur Urlaubszeit ein Problem da. Gerade am Wochenanfang oder am Wochenende tummeln sich auf der A6 viele Fahrzeuge, weshalb Stau A6 an der Tagesordnung ist.

Der detaillierte Verlauf der A6 beginnt am Grenzübergang Goldene Bremm an der Grenze zu Frankreich. Von dort aus mündet sie im Dreieck Saarbrücken auf die Fahrbahn von Saarlouis. Anschließend führt die A6 hinter Homburg in die Rheinland-Pfalz. In der Nähe der Ramstein Air Base berührt die A6 anschließend Kaiserslautern. Dort befindet sich ebenfalls das gleichnamige Autobahndreieck, diese zweigt zur A63 in Richtung Mainz ab. Abschließend verläuft die A6 über den nördlichen Pfälzerwald und besitzt eine hohe Steigung sowie Gefälle. Die Fahrbahn ist dort nur schwer zu überblicken und stellt ein höheres Unfallrisiko da. Auf der Höhe von Wattenheim dringt die A6 in die Reinebene vor und kreuzt das Frankenthal.

Vom Frankenthal aus berührt sie Mannheim sowie Ludwigshafen und führt über eine kurze Teilstrecke durch Baden-Württemberg. Danach führt sie nach Hessen und schließt sich dann der Nord-Süd-Trasse an. Von dort aus läuft sie wieder durch Baden-Württemberg und überquert den Neckar. Am darauffolgenden Kreuz Weinsberg kreuzt sie die A81 und führt in Richtung Osten. Nach Crailsheim erreicht sie dann Mittelfranken.

Über die, von großen Kiefernwäldern geprägte Landschaft, geht es dann weiter in Richtung Main-Donau-Kanal und zum Nürnberger Reichswald. Nach dem Verlassen des Reichswaldes durchquert die A6 den zentralen Bereich der Fränkischen Alb. Ab der Fränkischen Alb verläuft ein erweitertes Teilstück durch den Oberpfälzer Wald und mündet beim Grenzübergang Waidhaus in die tschechische D5. Die D5 führt dann über Pilsen direkt nach Prag.

Besonderheiten auf der A6

Verkehrsprobleme/Stau A6

Stau auf der A6 ist ein weitläufiges Problem, nicht nur in der Urlaubszeit. Da die A6 eine sehr beliebte Route quer durch Deutschland ist, kommt es hier in regelmäßigen Abständen zu größeren Staus. Um Stau A6 weitestgehend zu minimieren wurden zum Beispiel Zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf die A6 auf sechs Fahrbahnen erweitert. Stau A6 ist auf diesem Teilabschnitt also nicht mehr zu erwarten. Damit die nur zwei Fahrbahn breite Strecke zwischen Walldorf und dem Weinsberger Kreuz den heutigen Verkehrsbedingungen standhält (Stau A6), wurde auf den Pannenstreifen verzichtet. Dieser wurde zu einem dritten Fahrstreifen zur Vermeidung von Stau A6 umgewandelt und bietet nun bessere Möglichkeiten zum Überholen der LWK-Kolonen in den bergigen Regionen.

Minimierung von Stau A6

Des Weiteren wurde zur Minimierung von Stau A6 im Jahr 2005 dem sechsstreifigen Ausbau zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau begonnen. 2011 wurde dieser Abschnitt fertiggestellt und besitzt nun einen beidseitigen Pannenstreifen. Dieser mindert den Stau A6 ebenfalls und trägt zur Verkehrssicherheit bei. Die gesamte Strecke von Nürnberg bis Tschechien verfügt danach über vier Fahrstreifen.

Staumelder MOBILE App

KOSTENLOS fürs Handy !

Staumelder MOBILE - Version 1.0.3 Screenshot 2

JETZT GRATIS DOWNLOADEN