Skip to main content

Stau A3 – Aktuelle Verkehrsmeldungen

Unter Stau A3 bekommst du eine Einsicht über sämtliche, aktuelle Stauinformationen auf dieser Autobahn. Stau A3 informiert dich tagesaktuell und bringt dich sorgenfrei ans Ziel.

Grün: Fließender Verkehr | Orange: Erhöhtes Verkehrsaufkommen | Rot: Stockender Verkehr und Stau


Gelber PfeilStaumeldungen für: A3

Status: Hohes Verkehrsaufkommen

10 aktuelle Staumeldungen vorhanden:


Nürnberg >> Passau

08.09.2019 - 16:00 Uhr

A3 Nürnberg in Fahrtrichtung Passau im Bereich Nürnberg/Behringersdorf (86) und Nürnberg-Mögeldorf (87) Straße geräumt

Oberhausen >> Köln

08.09.2019 - 16:00 Uhr

A3 Oberhausen in Fahrtrichtung Köln im Bereich Mettmann (18) und Kreuz Hilden (19) 1 km Stau

Nürnberg >> Passau

08.09.2019 - 15:00 Uhr

A3 Nürnberg in Fahrtrichtung Passau im Bereich Nürnberg-Mögeldorf (87) und Kreuz Nürnberg (88) Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen

Köln >> Frankfurt

08.09.2019 - 15:00 Uhr

A3 Köln in Fahrtrichtung Frankfurt im Bereich Wiesbaden/Niedernhausen (46) und Wiesbadener Kreuz (47) Baustelle, Stau (Grund ist die Baustelle / Sperrung am Wiesbadener Kreuz)

Passau >> Nürnberg

08.09.2019 - 14:00 Uhr

A3 Passau in Fahrtrichtung Nürnberg im Bereich Aicha vorm Wald (114) und Iggensbach (112) Stau, langsam fahren

Passau >> Nürnberg

08.09.2019 - 14:00 Uhr

A3 Passau in Fahrtrichtung Nürnberg im Bereich Iggensbach (112) und Hengersberg (111) in beiden Fahrtrichtungen Achtung, Ihnen kommt ein Falschfahrer entgegen, nicht überholen, Vorsicht auf beiden Richtungsfahrbahnen

Köln >> Oberhausen

08.09.2019 - 14:00 Uhr

A3 Köln in Fahrtrichtung Oberhausen im Bereich Köln-Mülheim (25) und Leverkusen-Zentrum (24) 2 km Stau

Nürnberg >> Passau

08.09.2019 - 13:00 Uhr

A3 Nürnberg in Fahrtrichtung Passau im Bereich Iggensbach (112) und Garham/Vilshofen (113) 1 defekter PKW auf dem rechten Fahrstreifen, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahnstrecke in der Baustelle

Köln >> Frankfurt

08.09.2019 - 13:00 Uhr

A3 Köln in Fahrtrichtung Frankfurt im Bereich Raunheim (48) und Mönchhof-Dreieck Gefahr durch Ölspur auf dem Beschleunigungsstreifen

Köln >> Oberhausen

08.09.2019 - 13:00 Uhr

A3 Köln in Fahrtrichtung Oberhausen im Bereich Kreuz Breitscheid (16) und Duisburg-Wedau (15) Stau 2


Wissenswertes über Stau A3

Stau A3Die Autobahn A3 ist einer der wichtigsten Autobahnen in Deutschland und gehört nach der A7 zur zweitlängsten Autobahn. Die A3 verläuft dabei angefangen von den Niederlande durch das Ruhrgebiet, dem Rhein-Main-Gebiet, durch Franken und Ostbayern und endet an der österreichischen Grenze. Auf Grund Ihrer langen Strecke ist der Begriff „Stau A3“ in aller Munde. Der Stau A3 ist deshalb so massiv, da sich dort viele LKWs und PKWs befinden die durch Deutschland fahren. Desweitern ist sie eine der wichtigsten Querverbindungen und bildet mit den Europastraßen 34, 35, 41, 42, 44, 45 und 56 ein sehr beliebter europäischer Verkehrsweg. Die Gesamtlänge beträgt 778km von Den Haag bis Wien.

Geplant wurde die A3 in den 30er und 40er Jahren. Angefangen wurde mit dem nördlichen Abschnitt zwischen Emmerich und Oberhausen (besser bekannt als Hollandlinie). Die weitern Baumaßnahmen schritten bis zum Juli 1940 voran und mussten dann auf Grund des Zweiten Weltkrieges eingestellt werden. Bis dahin waren ca. ein Drittel der Bauarbeiten fertiggestellt.

Erst nach dem Krieg im Jahr 1958 wurden die Bauarbeiten wieder aufgenommen. 1961 konnte der Streckenabschnitt vom Kreuz Oberhausen bis Wesel fertiggestellt werden. Im Jahr 1963 erhielt der Streckenabschnitt zwischen Wesel und Hamminkeln die Freigabe. Zwei Jahre später war die komplette Strecke zwischen Oberhausen und der niederländischen Grenze fertig. Dies minimierte den Stau A3 und verbesserte die allgemeine Verkehrsanbindung von ganz Deutschland.

Ab dem Jahr 1971 war dann die Autobahn A3 von Nürnberg um weitere 27 Kilometer bis Neumarkt erweitert und konnte befahren werden. Ab diesem Zeitpunkt konnte ein fließender Verkehr von der niederländischen Grenze bis östlich von Regensburg stattfinden. Stau A3 minimierte sich um ein weiteres.

Der weitere Ausbau zwischen Regensburg und Deggendorf fand ab Ende der 1970er bis Anfang der 1980er Jahre statt. Ab 1981 kamen zudem weitere Teilabschnitte hinzu und verlängerten die Autobahn um ca. 20 km. Ab dem Jahr 1984 konnte die Autobahnstrecke zum ersten Mal vollständig durchfahren werden und ein wichtiger europäischer Verkehrsweg war geboren.

Besonderheiten auf der A3

Verkehrsprobleme/Stau A3

Viele Teilstücke sind auf Grund ihrer wichtigen lange von Verkehrsproblemen betroffen. Diese liegen meist in Ballungsgebieten oder an wichtigen Knotenpunkten. Wie aus einer Erhebung im Jahr 2010 hervorgeht ist der Stau A3 in den Top 10 der Straßen mit der höchsten Verkehrsstärke. Stau auf der A3 ist also in vielen Teilabschnitten an der Tagesordnung und formt deshalb den Begriff „Stau A3“.

Sechsstreifiger Ausbau zur Vermeidung von Stau auf der A3

Um Stau auf der A3 effektiv zu minieren ist der sechsspurige Ausbau in den Jahren 2001 bis 2011 zwischen der Anschlussstelle Aschaffenburg bis einschließlich Kauppenbrücke um knapp 19 km verlängert worden. Die Baukosten für den Ausbau Stau A3 lagen demnach bei rund 580 Millionen Euro. Dies gab die Autobahndirektion Nordbayern im Jahr 2016 an. Zusätzlich wurde für Stau A3 aus Lärmschutzgründen ab Höhe Keilberg die Trasse mit der Kauppenbrücke von Waldaschaff weg Richtung Süden verlegt. Dies soll den Lärm deutlich minimieren und Stau A3 ebenfalls entlasten.

Ursachen von Stau A3

Weitere Ursachen von Stau A3 ist mittlerweile der immer mehr zunehmende Fernverkehr aus den umliegenden Ländern. Viele Fernfahrer nutzen auf Grund der guten Lage der A3 diese Strecke. Die Folge ist Stau auf der A3.

Staumelder MOBILE App

KOSTENLOS fürs Handy !

Staumelder MOBILE - Version 1.0.3 Screenshot 2

JETZT GRATIS DOWNLOADEN